Über mich – Biografie

 

„Kapitalien braucht man auf. Aber die geistige Haltung nicht.“ 

Honoré de Balzac

Was mich antreibt

Haltung, Offenheit und Leidenschaft, Kreativität, Kunst und Kultur sind meine wichtigsten Energiequellen. Sie treiben mich bei all meinen Aktivitäten an. Ich bewege mich gerne in Zwischenräumen – zwischen Sparten, Branchen und  Wirkungskreisen. Ich finde gerne Schnittstellen, um Netzwerke herzustellen – zwischen Themen und Menschen. Ich stelle gerne Fragen und höre forschend zu, um Brücken zu schlagen, Ideen sprudeln zu lassen, Impulse zu geben und alternative Lösungen zu formen. Ich bin gespannt auf Neues und auf Menschen, die wie ich etwas bewegen wollen. Meine aktuellen Themen: Kreativität, Innovation, Zukunft ländlicher Regionen, immaterielle Werte und immaterielles Kulturerbe, oral history, Schnittstellen zwischen analog & digital. Neugierig geworden? Dann sprechen Sie mich an! 

Was ich heute mache

Das Leben ist spannend, wenn es vielschichtig ist! Ich bin daher vielseitig als Wissenschaftsjournalistin, Wissensdesignerin, Medienproduzentin, Verlegerin, Moderatorin, Speakerin, Projekt- und Workshopleiterin unterwegs. 

Unser Silberfuchs-Verlag:
Phase 2 – Labor für gesellschaftliche Wertschöpfung

2018 Konzeption und Realisation des analogen und digitalen Bürgerplattform Elbe505.de als Modellprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (Regiobranding) mit Alleinstellungsmerkmalen: Verbindung von (regionalem) Bürgerwissen (Citizen Science), Community-Arbeit, sozialer Teilhabe, Tourismus, Regiobranding, Open Data, Journalismus und Oral History (Bürger-Audio-Interviews). Betreiber des Portals Elbe505.de für die Region „Griese Gegend – Elbe – Wendland“ ist der Landkreis Ludwigslust – Parchim, Fachdienst Regionalmanagement und Europa in enger Zusammenarbeit mit dem Landkreis Lüchow-Dannenberg. Die Realisierung der Plattform erfolgte im Rahmen von FONA mit Akteuren beiderseits der Elbe sowie mit acht Verbundpartnern aus Wissenschaft und Praxis.

2018 Interviewfilm „Grenzen überwinden“ (20 Min.) zur Ausstellung „Eingrenzen – Ausgrenzen“ im Grenzhus Schlagsdorf mit InterviewpartnerInnen aus vier Generationen verschiedener Kulturen.  Interviews: Antje Hinz; Kamera, Licht, Ton, Schnitt: Björn Kempcke, Konzeption und Realisation der Ausstellung: Impuls-Design, Filmtrailer 

 2016–2019 Koordination, Zentralredaktion, Konzeptentwicklung und Produktion von Audioguides, Slideshows und Flyern über KulturLandschaftsRouten in fünf Fokusregionen um Hamburg, u. a. in Westmecklenburg, als Leitprojektes im Auftrag der Metropolregion Hamburg

seit 2016 Konzeption eines Ausstellungsprojektes zum lebendigen, immateriellen Kulturerbe der UNESCO in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Büro Impuls-Design

seit 2015 Initiatorin und Betreiberin des multimedialen Medien- und Branchenportals MassivKreativ über die Kultur- und Kreativwirtschaft mit über 100 Artikeln und Filmen über Kreativität und Kulturwandel, Cross Innovation und soziale Innovationen, Künstlerische Interventionen, Regional- und Stadtentwicklung

Impulsvorträge, Kreativ-Workshops, Interviews, Moderationen, Dokumentation von Tagungen und Kongressen, u. a. für IHKs, Wirtschaftsförderungen, Kreativwirtschaft und Universitäten, Bloggerin für das Wirtschaftsmagazin Impulse, hier geht es zu meinen Publikationen

Unser Silberfuchs-Verlag: Phase 1 – Hörbuch-Verlag

2005 Konzeption, Produktions- und Vertriebsplanung des ersten deutschsprachigen Japan-Hörbuchs auf CD über die Kultur und Geschichte Japans – u. a. zum Länderschwerpunkt Japan des Schleswig-Holstein Musik Festivals 2005

2006 Gründung des Silberfuchs-Verlages, Corinna Hesse und Antje Hinz, GbR

2006–2017 Texte, Lektorat, Regie, Produktion, Herausgabe und Vertrieb von Sachhörbüchern: Länderportraits, Hörreisen, Biografien, Alltagskulturgeschichten, Auftragsproduktionen für Unternehmen, Stiftungen, Institutionen. Es entstehen etwa 30 Hörbücher. Ich bin Autorin folgender Hörbücher „Argentinien hören“, „China hören“, „Griechenland hören“, „Japan hören“, „Mexiko hören“, „Russland hören“, „Sefarad hören“ und „Spanien hören“ und lektorierte die Hörbücher „Brasilien hören“, „Finnland hören“, „Indien hören“, „Sinti und Roma hören“, „Türkei hören“ sowie das „Hanse-Hörbuch“.

zahlreiche Nominierungen und Hörbuchpreise, u. a. 2008 Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik, 2012 Bundespreis Kultur- und Kreativpiloten Deutschland

Direkt nach dem Mauerfall…

1990–1995 Magister Artium, Musikwissenschaft, Journalistik, Slawistik, Universität Hamburg, Magisterarbeit über Radiokunst der DDR, Wissenschaftspreis der Stiftung Mitteldeutscher Kulturrat Bonn für Magisterarbeit „Zum Problem der Akustischen Kunst am Beispiel der Hörstücke von Georg Katzer“

1993 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Schleswig-Holstein Musik Festivalorchester in Salzau; Tourneebegleitung nach Wien, Rimini und Santander

1994–1995 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für NDR-Kammerkonzerte, Organisation, Programmhefttexte und Layout

1997–1998 Konzeption, Vorbereitung, PR für Medientagung Fernsehen und Verantwortung III – Politik im Fernsehen: Information oder Show in der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (Referenten: Klaus Bresser/ZDF; Bernhard Wabnitz/ARD; Klaus Ebert/RTL; Jörg Howe/SAT 1)

1998–2001 freiberufliche Lektorats- und Promotionberatung, Produktmanagement sowie Autorin von CD-Booklet-Texten für den Bereich Klassik der Tonträgerfirma edel (Texte über zeitgenössische Komponisten der ehemaligen DDR)

Bei der ARD…

1993–2005 freiberuflich als ARD-Rundfunkjournalistin, Moderatorin, Feature-Autorin und Reporterin, u. a. für  Deutschlandfunk sowie Deutschlandfunk Kultur (eh. Dradio Kultur) tätig sowie für NDR Kultur, WDR 3 Klassik Forum, Resonanzen, Mosaik, WDR 5 Scala, WDR 5 -Reportage-Reihe Schräge Orte, Starke Plätze, Dradio Kultur Galerie, NDR Info Zwischen Hamburg und Haiti, CD-Tipp der Woche, DLF Corso, BR4 Klassik DoReMikro, HR 2 Domino, SWR2 Dschungel u. s.w., Berichte, Moderationen, Rezensionen, Interviews, Reportagen, Features zu Themen wie Musik, Klassik, Jazz, Kultur, Medien, Reisen, Kinder

Vor dem Mauerfall…

1988/89 Hörfunk-Volontariat in Berlin, Staatliches Komitee für Rundfunk der DDR

1988 Abitur

1970 geboren in Eisleben/Lutherstadt, aufgewachsen in Lübbenau/Spreewald

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.